Menu

Aktuell


Elgeti Engineering schafft weitere Ausbildungsplätze
Seit 2015 ist Elgeti Engineering Ausbildungsbetrieb und bildet jährlich ein bis zwei...


Neues Online-Seminar-Programm
Nachdem wir mit unserem ersten Online-Seminar, welches kürzlich gestartet worden war, sehr...

Seminare

Als Beratungsunternehmen teilen wir unser Wissen gerne mit Ihnen im Rahmen von Seminaren, die wir gerne mit auf speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Inhalten in Ihrem Hause anbieten.

Darüber hinaus finden regelmäßig die nachfolgenden Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten in Aachen (Deutschland) und Valparaiso (Indiana) statt.

 

N E U !!! Unser Seminarprogramm gibt es jetzt auch online.

- Online-Seminarprogramm, deutsch

- Online-Seminarprogramm, englisch

 


Montage von Wälzlagern

Schulungsfahrzeug

Fehlerhafte Montage von Wälzlagern gehört zu den häufigsten Ursachen für vorzeitige Schäden. Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen ein individuelles Training auf unserem Schulungsfahrzeug an Ihrem Standort in Europa an. Hierbei lernen Sie, Werkzeuge wie Induktionserwärmer oder Werkstattpresse richtig einzusetzen, Beschädigungen sicher zu vermeiden und axiales oder radiales Spiel einzustellen.

Im Einzelnen werden folgende Übungen durchgeführt: 

- Wechsel der Kugellager eines Elektromotors

- Montage von Zylinderrollenlagern und Pendelrollenlagern

- Messen und Einstellen des Axialspiels einer Baugruppe

- Messen und Einstellen des Radialspiels von Pendelrollenlagern mit konischer Bohrung

Dieses Seminar dauert ca. 4 h und richtet sich an Gruppen von bis zu vier Personen. Darüber hinaus kann gerne ergänzender Bezug zu Ihren individuellen Anwendungen genommen werden. Zur Abstimmung von Einzelheiten sprechen Sie uns gerne an!


Entwicklung von Wälzlagerlieferanten und QS im Einkauf

Die weltweite Beschaffung von Wälzlagern bietet viele Möglichkeiten zur Optimierung der Lieferkette, gleichzeitig ist jede Freigabe eines neuen Lieferanten prinzipiell mit einem Qualitätsrisiko verbunden.

Daher werden in diesem Seminar die folgenden Themen behandelt

 

-       Definition von Qualitätsansprüchen, technische Spezifikation

-       Vorgehensweise bei Werksbesuchen und Audits

-       Anforderungen an die Dokumentation der Herstellung

-       Methoden zur Eingangskontrolle

-       Konzepte zur Qualitätssicherung


Grundlagen der Wälzlagertechnik

Dieses eintägige Seminar vermittelt Basiswissen u. a. zur Gestaltung von Lagerungen, Schmierstoffen und Lebensdauerberechnung. Dabei werden insbesondere die folgenden Themen behandelt.

 

-       Bauformen, Eigenschaften, Lagerungskonzepte

-       Grundlagen der Tribologie

-       Laufbahnprofilierung

-       Werkstoffeigenschaften

-       Lebensdauerberechnung


Wälzlagerschäden: Untersuchung und Analyse an praktischen Beispielen

Das Erkennen und Verstehen von Schadensursachen ist erforderlich, um zielgerichtet die notwendigen Gegenmaßnahmen einzuleiten. Daher wird in diesem eintägigen Seminar anhand von praktischen Beispielen gezeigt, wie Schadensmerkmale erkannt werden und welche Schlussfolgerungen daraus zu ziehen sind. Die Schwerpunkte sind dabei vor allem:

 

-       Methoden zur Befundung

-       Schadensmechanismen

-       Qualitätsmerkmale von Wälzlagern

-       Beispiele aus vielfältigen Anwendungen


Vorbeugende Instandhaltung und Überwachung von Industriegetrieben

In vielen technischen Anlagen führen Ausfälle einzelner Komponenten zu hohen Folgekosten, da sie i. d. R. eine erhebliche Beeinträchtigung der Produktion bedeuten. Durch frühzeitige Erkennung von Schäden können Stillstandszeiten reduziert und Folgeschäden vermieden werden, weshalb in diesem Seminar die folgenden Themen behandelt werden:

 

-       Zustandsuntersuchung von Schmierstoffen

-       Turnusmäßige Inspektion und Endoskopie

-       Schwingungsmessung und Analyse der Messwerte

-       Automatisierung der Abschaltung im Störfall


Lieferantenentwicklung für Großgetriebe und QS im Einkauf

Großgetriebe werden typischerweise in Kleinserien hergestellt, wobei häufig sehr individuelle Lösungen gefordert sind, die eine enge inhaltliche Zusammenarbeit zwischen Kunden und Lieferanten erforderlich machen. Wesentlich sind dabei insbesondere eine klare Kommunikation der Anforderungen, die Prüfung technischer Konzepte und selbstverständlich die grundsätzliche Beurteilung der Abläufe in der Herstellung

Die Themen dieses Seminars sind entsprechend:

 

-       Aufbau und Inhalt technischer Spezifikationen / Anforderungslisten

-       Prüfung von technischen Unterlagen wie Zeichnungen und Auslegungsrechengängen für Bauteile

-       Vorgehensweise bei Werksbesuchen und Audits

-       Anforderungen an die Dokumentation der Herstellung

-       Methoden zur Kontrolle während der Herstellung und bei Eingang


Grundlagen der Maschinenakustik – Lärmvermeidung durch konstruktive Maßnahmen

Die Vermeidung von Schallemission gehört zu den wesentlichen Anforderungen an technische Anlagen, wobei Einhausungen zum Lärmschutz häufig kostspielig und mit anderen Nachteilen verbunden sind. Vor diesem Hintergrund ist es oftmals besser, die Schallentstehung durch geeignete konstruktive Maßnahmen zu vermeiden, die insbesondere die Gestaltung von Maschinengehäusen betreffen. Daher werden folgende Themen in diesem Seminar behandelt:

 

-       Grundlagen der Maschinenakustik

-       Anregungskräfte

-       Körperschallverhalten

-       Abstrahlverhalten

-       Grundregeln für geräuscharme Konstruktion